SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.261, E0915-H5301

Der SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.261 ist für die stationäre Messung sowohl der Strömungsgeschwindigkeit als auch der Temperatur von Luft und Gasen mit Betriebsdrücken bis zu 10 bar konzipiert.

Der Sensor basiert auf dem Messprinzip des thermischen Anemometers und misst als Strömungsgeschwindigkeit den Massenstrom des Messmediums, der als Normalgeschwindigkeit wN (Einheit: m/s), bezogen auf die Normalbedingungen von 1013,25 hPa und 20 °C, linear ausgegeben wird. Das resultierende Ausgangssignal ist somit unabhängig vom Druck und der Temperatur des Messmediums.

Der SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.261 ist für den Einsatz innerhalb geschlossener Räume vorgesehen und nicht für den Einsatz im Freien geeignet.

Unser Preis: auf Anfrage

Technische Daten

Messgrößen Normalgeschwindigkeit wN bezogen auf Normalbedingungen TN = 20 °C und pN = 1.013,25 hPa
  Mediumstemperatur TM
Messmedium saubere Luft oder Stickstoff, andere Gase auf Anfrage
Messbereiche Strömung wN 0 … 40 / 60 / 90 m/s
Untere Messbereichsgrenze wN 0,2 m/s
Messgenauigkeit  
Standard wN ± 5 % v. Mw. + 0,4 % v. MBE
Hochpräzisionsabgleich wN ± 3 % v. Mw. + 0,4 % v. MBE
Reproduzierbarkeit wN ± 1,5 % v. Mw.
Ansprechzeit (t90) wN 3 s (Sprung von 0 auf 5 m/s)
Temperaturgradient 8 K/min @ 5 m/s
Messbereich Temperatur TM -20 … + 85 °C
Messgenauigkeit TM ± 1 K @ wN > 2 m/s
Betriebstemperatur  
Messfühler - 20 … + 85 °C
Elektronik 0 … 70 °C
Material  
Gehäuse PBT, glasfaserverstärkt
Fühlerrohr Edelstahl 1.4571
Sensorelement Keramik, glaspassiviert
Durchgangsverschraubung Messing (G½) / Edelstahl 1.4305 (R½)
Anschlusskabel PVC
Allgemeine Daten  
Betriebsdruck 0 … 10 bar
Medium, Umgebung nicht kondensierend (bis 95 % rF)
Analogausgänge für wN und TM 4 … 20 mA (RL 300 , CL 10 nF), kurzschlussgeschützt
Maximale Leitungslänge 100 m
Anzeige LED grün: Betriebszustand
  LED rot: Sensor defekt
Versorgungsspannung 24 V DC ± 10 %, 60 mA
Einschwingzeit ca. 10 s nach dem Einschalten
Anschluss fest angeschlossenes Kabel, 4-polig, Länge 2 m, mit Aderendhülsen
Fühlerlänge 200 / 350 mm
Einbaulage beliebig (außer bei abwärts gerichteter Strömung und gleichzeitig wN < 2 m/s)
Einbautoleranz ± 3° zur Anströmrichtung
Mindesteintauchtiefe DN 25
Schutzart / Schutzklasse IP 65 / III bzw. PELV

Besonderheiten

SCHMIDT ® Strömungssensor SS 20.261
Eine Messung statt vieler Messgrößen

Der thermische Strömungssensor SS 20.261 arbeitet nach dem Prinzip des Hitzdraht-Anemometers. Dies macht die Anwendung in Anlagen mit Überdruck sehr einfach, da keine weiteren Messgrößen wie Temperatur und Druck erfasst bzw. verrechnet werden müssen. Der Sensor misst bis zu einem Druck von 10 bar unabhängig die richtige Strömungsgeschwindigkeit. Die linearen Ausgangssignale von Strömung und Temperatur sind je ein Stromsignal 4 … 20 mA - von 0 m /s bis zu 40, 60 oder 90 m / s. Die Messwertausgabe erfolgt dabei als Normgeschwindigkeit, die einfach in den Volumenstrom des verwendeten Rohrdurchmessers umgerechnet werden kann.

 

Technik mit Köpfchen

Aufgrund der Kammerkopf-Technik eignet sich der Sensor für einen sehr breiten Geschwindigkeitsbereich von 0,2 m / s bis 90 m / s. Eingebaut in Rohre mit einem Durchmesser zwischen DN 25 und DN 600 ist der Sensor in der Lage, Volumenströme von bis zu 74.000 Nm 3 / h präzise zu erfassen. Aber auch kleinste Volumenströme wie Leckagen sind in den Ruhezeiten der Anlage sehr genau messbar.

 

Einbauen, anschließen, messen

Für den richtigen Einbau des „Plug and Play“-Sensors ist eine optimale Positionierung im Rohr ebenso wichtig wie die Auswahl der Messstelle. Der Sensor wird in einem Rohrabschnitt mit möglichst gleichförmiger Strömung ohne Turbulenzen platziert. Deshalb sollte die Einlaufstrecke min. 10 x Rohrdurchmesser sowie die Auslaufstrecke ca. 5 x Rohrdurchmesser entsprechen. So werden Beeinflussungen von Ventilen, Rohrbögen usw. vermieden. Der Einbau selbst ist denkbar einfach: Sensor auf die Einschweißmuffe schrauben - die Sensorspitze in der Rohrmitte justieren - die Durchgangsverschraubung anziehen - elektrisch anschließen - fertig.

 

Vorteile

  • Direktes Messen der Norm-Strömungsgeschwindigkeit bis zu 90 m / s ohne zusätzliche Druck- oder Temperaturkompensationen bzw. Berechnungen
  • Wartungsfrei ohne bewegliche Teile
  • Integrierte Temperaturmessung
  • Hochpräzisionsabgleich inkl. ISO-Kalibrierprotokoll (optional)
  • Kompakte Bauform und einfache Montage
  • Integrierte Auswurfsicherung (bei unbeabsichtigtem Lösen der Durchgangsverschraubung unter Druck)
  • Für Rohrdurchmesser von DN 25 bis DN 600 geeignet
  • LED-Status-Anzeige
  • Überdruck bis 10 bar

Anwendungsbeispiele

Einfach messen mit dem SCHMIDT ® Strömungssensor SS 20.261
Die präzise Volumenstrom-Messung in Druckluft-Anlagen dient der ...

  • Energie-Einsparung und Erhöhung der Energie-Effizienz durch eine kontinuierliche Leckage-Erkennung und optimale Kompressor-Steuerung
  • Abrechnung von Druckluft-Verbrauch und Contracting
  • Anlagen-Überwachung zur Vermeidung von Produktionsausfällen und zur kostengünstigen, zustandsorientierten Instandhaltung

 

Andere Gase messen?

Für viele Industrie-Bereiche ist die mengenmäßige Erfassung von unterschiedlichsten Gasen von Interesse, da es nicht nur bei der Druckluft um Kosten-Minimierung geht.
In vielen Bereichen müssen Verbrauch kontrolliert und Leckagen erfasst werden, z. B.:

  • Elektronik-Fertigung
  • Beaufschlagung von Schutzgasen
  • Trocknungsprozesse mit Inertgasen u. v. m.

 

Applikationsbeispiele

  • Verpackungsmaschinen
  • Spritzgussmaschinen
  • Textilmaschinen
  • Pneumatische Förderanlagen
  • Lackierung
  • Montage von Druckluftwerkzeugen
  • Dämmstoffherstellung

Bestellinformation

Basissensor SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.261; 2 x Ausgangssignal 4 … 20 mA; Überdruck bis 10 bar incl. Durchgangsverschraubung und Drucksicherungskit 526 335- X Y Z
  Optionen        
Sensorlänge Fühlerlänge 200 mm, DGV: Messing G½   1    
  Fühlerlänge 350 mm, DGV: Messing G½   2    
  Fühlerlänge 200 mm, DGV: Edelstahl 1.4503 R½   3    
  Fühlerlänge 350 mm, DGV: Edelstahl 1.4503 R½   4    
Messbereiche und Kalibrierung Messbereich 0 … 40 m / s     1  
  Messbereich 0 … 60 m / s     2  
  Messbereich 0 … 90 m / s     3  
  Standardabgleich       1
  Hochpräzisionsabgleich inkl. ISO-Kalibrierzertifikat       2

Zubehör

Messwert-Anzeige-Module:

Downloads

Anfrage & Beratung

Für dieses Produkt bieten wir:

Verkauf
Technischen Support
Einweisungen / Schulungen
Kalibration
Reparatur
Ersatzteilbeschaffung
Software-Update

Nutzen Sie einfach dieses Formular oder rufen Sie uns an: 040-32844537






*Pflichtfeld

Bilder

MD10.015