Pyrometer CT 3M für Niedertemperaturmessungen an Metall, J0617-E5530

Das Pyrometer CT 3M ist aufgrund seiner kurzen Messwellenlänge und einem Temperaturbereich ab 50°C ideal für die Niedertemperaturmessung an Metallen und Kompositmaterialien auch mit niedrigem Emissionsgrad geeignet. Durch die kurze Einstellzeit von nur 1 ms kann das Metall-Thermometer auch problemlos in schnellen Prozessen eingesetzt werden.

Die Elektronikbox des Messgerätes erlaubt außerdem einen flexiblen Endgeräte-Anschluss durch wählbare Analogausgänge sowie verschiedene optionale digitale Schnittstellen.

Technische Details

Messtechnische Parameter

  • Temperaturbereich (skalierbar über die Programmiertaste oder Software):
    50°C … 400°C (3ML)
    100°C … 600°C (3MH)
    150°C … 1000°C (3MH1)
    200°C … 1500°C (3MH2)
    250°C … 1800°C (3MH3)
  • Spektralbereich: 2,3 µm
  • Optische Auflösung CT 1ML / 2ML (90 % Energie):
    3ML: 22:1
    3MH: 33:1
    3MH1 – 3MH3: 75:1
  • Systemgenauigkeit (bei Umgebungstemperaturen von 23 ± 5°C): ± (0,3% TMess + 1°C)
  • Reproduzierbarkeit (bei Umgebungstemperaturen von 23 ± 5°C): ± (0,1% TMess + 1°C)
  • Temperaturauflösung (digital): 0,1 K
  • Einstellzeit: 1 ms (90%)
  • Emissionsgrad / Verstärkung (einstellbar über die Programmiertasten oder Software): 0,100 – 1,100
  • Transmissionsgrad (einstellbar über die Programmiertasten oder Software): 0,100 – 1,100
  • Signalverarbeitung (einstellbar über die Programmiertasten oder Software): Maximal-, Minimalwerthaltung, Mittelwert; erweiterte Haltefunktionen mit Treshold und Hysterese

 

Allgemeine Parameter

  • Schutzklasse: IP 65 (NEMA-4)
  • Umgebungstemperatur:
    Messkopf: -20°C … 85°C
    Elektronik: 0°C … 85°C
  • Lagertemperatur: Messkopf: -40°C … 125°C
    Elektronik: -40°C … 85°C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 10 – 95%, nicht kondensierend
  • Vibration: IEC 68-2-6: 3 G, 11-200 Hz, jede Achse
  • Schock: IEC 68-2-27: 50 G, 11 ms, jede Achse
  • Gewicht:
    Messkopf: 40 g
    Elektronik: 420 g

 

Elektrische Parameter

  • Ausgänge / analog: 0/4-20 mA, 0-5/10 V, Thermoelement J, K, Alarm
  • Alarmausgang: 24 V / 50 mA (open collector)
  • Optional: Relais: 2 x 60 V DC/42 V ACeff; 0,4 A; potentialfrei
  • Ausgänge / digital (optional): USB, RS232, RS485, CAN-, Profibus DP, Ethernet
  • Ausgangsimpedanzen:
    mA max. 500 Ω (bei 8-36 V DC)
    mV min. 100 kΩ Lastwiderstand
    Thermoelement 20 Ω
  • Eingänge: programmierbare Funktionseingänge für externe Emissionsgradeinstellung, Hintergrundstrahlungskompensation, Trigger (Rücksetzen der Haltefunktionen)
  • Kabellängen: 3 m
  • Stromverbrauch: max. 100 mA
  • Spannungsversorgung: 8-36 V DC

Besonderheiten

 

  • Temperaturbereich: 50°C bis 1.800°C
  • Spektralbereich: 2,3 µm
  • Einstellzeit: 1 ms

 

Anwendungsgebiete

Das IR-Thermometer CT 3M hat eine Messwellenlänge von 2,3 µm und findet dadurch seinen Einsatz in der Temperaturmessung von metallischen Oberflächen und Kompositmaterialien bei Verarbeitungsprozessen. Besonders sein niedriger Temperaturbereich ab 50°C, macht den Temperatursensor zu einem beliebten Messgerät für jede Art von Niedertemperaturmessungen an Metall.

Downloads

Anfrage & Beratung

Für dieses Produkt bieten wir:

Verkauf
Technischen Support
Einweisungen / Schulungen
Kalibration
Reparatur
Ersatzteilbeschaffung
Software-Update

Nutzen Sie einfach dieses Formular oder rufen Sie uns an: 040-32844537






*Pflichtfeld

Bilder