FLIR Thermografiekamera G300a, G0129-F5410

Mit der FLIR G300 a Wärmebildkamera können Sie Ihre wichtigen Gaspipelines oder Anlagen rund um die Uhr überwachen. Sie werden sofort erkennen, wenn es zu einem gefährlichen und kostspieligen Gasleck kommt. Auf regelmäßig durchgeführte Inspektionen brauchen Sie sich nicht mehr zu verlassen. Die Überwachung erfolgt aus sicherer Entfernung, ohne dass Techniker in für sie möglicherweise gefährliche Bereiche geschickt werden müssen.

Technische Daten

Infrarotauflösung 320 × 240 Pixel
Thermische Empfindlichkeit/NETD < 15 mK bei +30 °C
Sichtfeld (FOV) 24° × 18° mit 23-mm-Objektiv; 14,5° x10,8° mit 38-mm-Objektiv
Minimaler Fokussierabstand 0,3 m mit 23-mm-Objektiv; 0,5 m mit 38-mm-Objektiv
Blendenwert 1,5
Fokus Automatisch über FLIR SDK oder manuell
Zoom 1–8fach stufenlos, Digitalzoom
Digitale Bildverstärkung Rauschunterdrückungsfilter, High Sensitivity Mode (HSM)
Detektordaten    
Detektortyp Focal Plane Array (FPA), gekühlter InSb-Detektor
Spektralbereich 3,2-3,4 m
Automatische Bildeinstellung Kontinuierlich/manuell; linear oder auf Basis eines Histogramms
Manuelle Bildeinstellung Bereich/Spanne Bereich/Spanne
Bildmodi IR-Bild, High Sensitivity Modus (HSM)
Vollbildmodus 60 Hz
Temperaturbereich -20 °C bis +350 °C
Nicht-radiometrisches IR-Video-Streaming RTP/MPEG4
USB Überwachung und Bilder
USB, Norm 2.0 High Speed
USB, Anschlusstyp Mikro-USB
USB, Kommunikation Basiert auf TCP/IP-Socket, Microsoft RNDIS und/oder USB Videoklasse
USB, Video-Streaming 640 × 480 Pixel bei 30 Hz
USB, Bild-Streaming 16-Bit 320 × 240 Pixel bei 30 Hz
USB, Protokolle TCP, UDP, RTSP, RTP, HTTP, ICMP, IGMP, ftp, DHCP
Ethernet Überwachung, Analyse, Bilder
Ethernet, Typ 100 Mbit/s
Ethernet, Norm IEEE 802.3
Ethernet, Anschlusstyp RJ-45
Ethernet, Kommunikation Basiert auf einem von FLIR urheberrechtlich geschützten TCP/IP-Socket
Ethernet, Video-Streaming 640 × 480 Pixel bei bis zu 15 Hz, MPEG-4, ISO/IEC 14496-1 MPEG-4 ASP bei L5
Ethernet, Bild-Streaming 16-Bit 320 × 240 Pixel bei bis zu 10 Hz
Ethernet, Protokolle TCP, UDP, RTSP, RTP, HTTP, ICMP, IGMP, ftp, DHCP, MDNS (Bonjour), SMB/CIFS
Schnittstellen Ethernet / HDMI
Videoausgang Digitaler Videoausgang (Bild)
Sichtfeld (FOV) / Brennweiten k. A.
Blendenwert k. A.
Fokus k. A.
Optischer Zoom k. A.
Elektronische Zoomfunktion k. A.
Focal Plane Array (FPA) / Effektive Pixel k. A.
Schwenkbereich, max. Geschwindigkeit k. A.
Neigebereich, max. Geschwindigkeit k. A.
Programmierbare Positionen k. A.
Integrierte Heizelemente k. A.
Energiemanagement    
DC-Betrieb 10–28 V DC, Polarität geschützt
Einschaltzeit Normalerweise 7 Min. bei 25 °C
Umgebungsbedingungen    
Betriebstemperaturbereich -20 °C bis +50 °C
Lagertemperaturbereich -30 °C bis +60 °C
Luftfeuchtigkeit (Betrieb und Lagerung) IEC 68-2-30 / 24 h 95% relative Luftfeuchtigkeit +25 °C bis +40 °C (2 Zyklen)
Richtlinien Niederspannungsrichtlinie: 2006/95/EG / EMV: 2004/108/EG / RoHS: 2002/95/EG / WEEE: 2002/96/EG
EMV EN 61000-6-4 (Abstrahlung) / EN61000-6-2 (Störfestigkeit) / FCC 47 CFR Teil 15 Klasse A (Abstrahlung) / EN 61 000-4-8, L5
Schutzart des Gehäuses k. A.
Stöße 25 g (IEC 60068-2-29)
Schwingungen 2 g (IEC 60068-2-6)
Gewicht 1,4 kg, inkl. 14,5-Objektiv
Kameraabmessungen, ohne Objektiv (L × B × H) k. A.
Kameraabmessungen, inkl. Objektiv (L × B × H) 242 x 80 x 105 mm inkl. 14,5-Objektiv
Gehäusematerial Aluminium

Besonderheiten

FLIR G300 a Wärmebildkamera Leistungsmerkmale

Die Wärmebildkamera G300 a von FLIR muss in ein Gehäuse integriert werden. Einmal installiert, schaut sie immer in dieselbe Richtung.

Einfacher Einbau

FLIR G300 a Wärmebildkameras lassen sich problemlos in Gehäuse einbauen, die die spezifischen Anforderungen von Anwendungen erfüllen.

Der gekühlte Detektor macht kleinste Temperaturunterschiede sichtbar.

Die FLIR G300 a ist mit einem gekühlten Indiumantimonid-Detektor (InSb) ausgestattet, der Wärmebilder mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln liefert. Anwender, die eine höhere Gas-Empfindlichkeit benötigen, können sich für die FLIR G300 a entscheiden, die dank ihrer Kombination aus kleinem Blendenwert und niedriger Empfindlichkeit selbst minimale Undichtigkeiten aufspürt.

High Sensitivity Modus

Für eine noch höhere Empfindlichkeit der Kamera sorgt der High Sensitivity Modus, mit dem sich auch kleinste Gasleckagen erkennen lassen.

Einfache Bedienung

Sämtliche Kameramodelle lassen sich einfach aus sicherer Entfernung bedienen. Über Ethernet sind sie leicht zu steuern. Diese Kameras lassen sich ganz leicht in ein TCP/IP-Netzwerk einbinden.

Lieferbare Objektive

Die FLIR G300 a ist lieferbar mit einem 23-mm- oder einem 38-mm-Objektiv.

FLIR G300 a erkennt folgende Gase:

Benzol, Ethanol, Ethylbenzol, Heptan, Hexan, Isopren, Methanol, MEK, MIBK, Oktan, Pentan, 1-Penten, Toluol, Xylol, Butan, Ethan, Methan, Propan, Ethylen und Propylen.

Downloads

Downloads

Anfrage & Beratung

Für dieses Produkt bieten wir:

Verkauf
Technischen Support
Einweisungen / Schulungen
Kalibration
Reparatur
Ersatzteilbeschaffung
Software-Update

Nutzen Sie einfach dieses Formular oder rufen Sie uns an: 040-32844537






*Pflichtfeld